Sie sollen den Herrn preisen für seine Gnadeund für seine Wunder, die er uns Menschen erleben lässt!@Psalm 107,8

Leen­aerdt Clock, cir­ca 1590.

Herr, Wie Du Willst Mat­thä­us Grei­ter, 1524 (🔊 pdf nwc).

O Gott Vater, wir loben dich,
Und deine Güte preisen;
Die du, O Herr, so gnädiglich,
An uns neu hast bewiesen,
Und hast uns Herr zusammen g’führt,
Uns zu ermahnen durch dein Wort,
Gib uns Genad zu diesem.

Öffne den Mund, Herr, deiner Knecht,
Gib ihn’n Weisheit darneben,
Dass er dein Wort mög sprechen recht,
Was dient zum frommen Leben,
Und nützlich ist zu deinem Preis,
Gib uns Hunger nach solcher Speis,
Das ist unser begehren.

Gib unserm Herzen auch Verstand,
Erleuchtung hie auf Erden,
Dass dein Wort in uns werd bekannt,
Dass wir fromm mögen werden,
Und leben in Gerechtigkeit,
Achten auf dein Wort allezeit,
So bleibt man unbetrogen.

Dein, O Herr, ist das Reich allein,
Und auch die Macht zusammen,
Wir loben dich in der Gemein,
Und danken deinem Namen,
Und bitten dich aus Herzens Grund,
Wollst bey uns seyn zu dieser Stund,
Durch Jesum Christum, Amen.