Lass sie in deiner göttlichen Wirklichkeit leben und weihe sie dadurch zum Dienst. Dein Wort erschließt diese Wirklichkeit@Johannes 17,11
Porträt
Martin Luther
1483–1546

Mar­tin Lu­ther, 1541.

Geist­liche Lied­er (Wit­ten­berg: 1543) (🔊 pdf nwc).

Erhalt’ uns, Herr, bei deinem Wort
Und steure deine Feinde Mord,
Die Jesum Christum deinen Sohn,
Wollen stürzen von deinem Thron.

Beweis’ dein Macht, Herr Jesu Christ,
Der du Herr allen Herren bist;
Beschirm’ dein’ arme Christenheit,
Dass sie dich lob’ in Ewigkeit.

Gott heil’ger Geist, du Tröster werth,
Gieb’ dei’m Volk ein’rlei Sinn’ auf Erd’
Steh bei uns in der letzten Noth,
G’leit uns ins Leben aus dem Tod.