So ihr meine Gebote haltet, so bleibet ihr in meiner Liebe, gleichwie ich meines Vaters Gebote halte und bleibe in seiner Liebe.@Johannes 15,10

Joshua Stegmann, Suspiria Temporum (Rinteln: 1628).

Melchior Vulpius, 1609 (🔊 pdf nwc).

Ach bleib mit deiner Gnade
Bei uns, Herr Jesu Christ,
DaĂź uns hinfort nicht schade
Des bösen Feindes List!

Ach bleib mit deinem Worte
Bei uns, Erlöser wert,
Daß uns beid’ hier und dorte
Sei Güt’ und Heil beschert!

Ach bleib mit deinem Glanze
Bei uns, du wertes Licht;
Dein’ Wahrheit uns umschanze,
Damit wir irren nicht!

Ach bleib mit deinem Segen
Bei uns, du reicher Herr!
Dein’ Gnad’ und all’s Vermögen
In uns reichlich vermehr!

Ach bleib mit deinem Schutze
Bei uns, du starker Held,
DaĂź uns der Feind nicht trutze,
Noch fäll’ die böse Welt!

Ach bleib mit deiner Treue
Bei uns, mein Herr und Gott!
Beständigkeit verleihe,
Hilf uns aus aller Not!