1715–1769
portrait

Ju­ly 4, 1715, Hain­i­chen, Sax­o­ny.

De­cem­ber 13, 1769, Leipzig, Ger­ma­ny.

Süd­fried­hof, Leip­zig, Ger­ma­ny.

In 1734 Gell­ert en­tered the Un­i­ver­si­ty of Leip­zig as a the­o­lo­gy stu­dent. Af­ter comp­let­ing his stu­dies, he served for some time as an as­sist­ant to his fa­ther, the pas­tor at Hain­ich­en. How­ev­er, due his poor me­mo­ry, he de­cid­ed he was un­suit­ed for the min­is­try.

In 1739, he be­came do­mes­tic tu­tor to the sons of Herr von Lüt­tich­au, near Dres­den, and in 1741 re­turned to Leip­zig to su­per­vise the ed­u­ca­tion of a ne­phew at the Un­i­ver­si­ty. He also re­sumed his own stu­dies, gra­du­at­ing MA in 1744.

In 1745, he be­came pri­vate tutor or lec­tur­er in the phi­lo­so­phy fa­cul­ty. In 1751, he was ap­point­ed ex­tra­or­di­na­ry pro­fess­or of phi­lo­so­phy, lec­tur­ing on po­et­ry and rhe­to­ric, and then on mo­ral phi­lo­so­phy. He re­fused a re­gu­lar pro­fessor­ship in 1761, not feel­ing strong enough for the post.

Gellert’s works in­clude:

  1. An dir all­ein, an dir hab ich ge­sünd­igt
    • Against Thee, Lord, Thee On­ly My Trans­gress­ion
    • Against Thee On­ly Have I Sinned
  2. Auf Gott, und nicht auf mein­en Rath
  3. Auf, schicke dich
  4. Dein Heil, O Christ! nicht zu ver­scherz­en
  5. Der Tag ist wied­er hin, und dies­en Theil des Le­bens
  6. Die Ehre Gott­es aus der Na­tur
  7. Dies ist der Tag, den Gott ge­macht
    • This Is the Day the Lord Hath Made, o’er All the Earth
  8. Du klagst, und fühlest die Be­schwer­den
  9. Erinnre dich, mein Geist, er­freut
  10. Er ruft der Sonn, und schafft den Mond
  11. Für alle Güte sei gepreist
    • For All Thy Kind­ness Laud I Thee
    • To Father, Son, and Spir­it Praise
  12. Gott, deine Güte reicht so weit
  13. Gott ist mein Hort
  14. Gott ist mein Lied
    • God Is My Song, His Praises I’ll Re­peat
    • Of God I Sing
  15. Herr, der du mir das Le­ben
  16. Herr, stärke mich, dein Leid­en zu be­denk­en
  17. Ich hab in gut­en Stund­en
  18. Ich komme, Herr, und suche dich
  19. Ich komme vor dein An­ge­sicht
  20. Jesus lebt, mit ihm auch ich
  21. Mein erst Ge­fühl sei Preis und Dank
  22. Nach ein­er Prüf­ung kurz­er Tage
  23. O Herr, mein Gott! durch den ich bin und lebe
  24. So hoff’ ich denn mit fes­tem Muth
  25. Was ists dass ich mich quäle
  26. Wenn ich, O Schöp­fer, deine Macht
    • Thou Great First Cause! When of Thy Skill
    • Creator! When I See Thy Might
    • When I, Cre­at­or, View Thy Might
    • When, O My Dear­est Lord, I Prove
  27. Wer Gott­es Wort nicht hält
  28. Wie gross ist des All­mäch­tig­en Güte
  29. Wie sich­er lebt der Mensch, der Staub